Montag, 19. Januar 2015

Kennt ihr Blogg dein Buch - BdB ?

Ich bin ein Bücherwurm aus Leidenschaft.

Schon als Kind habe ich sehr viel gelesen und die Leidenschaft für Bücher wurde mit dem Alter nicht weniger.
Ich kann an keinem Buchladen vorbeigehen ohne nicht reingeschaut zu haben (meist komme ich auch sehr zum Leidwesen meines Mannes mit einem neuen Buch wieder raus).

Kurz vor Weihnachten habe ich was geniales im www entdeckt:

Blogg dein Buch oder auch BdB

Da kann man sich für verschiedene Bücher "bewerben" und wenn man Glück hat bekommt man (Frau) das Buch zugesendet und darf dann darüber eine Rezension schreiben.

So geschehen vor kurzem.

Aber ich bekam kein Printbuch, sondern ein eBook.

Naja, schlecht sind so eBooks nicht, aber ich musste dann doch feststellen, dass ich lieber Papier in der Hand halte, als unser ipad.

Nun zum eigentlichen, die Rezension.


Nur Liebe ist schöner
Roman

von Gabriella Engelmann
Seiten: (ca.) 248
Erscheinungsform: Neuausgabe
Erscheinungsdatum: Nov 2014
ISBN: eBook 978-3-95520-796-0
Herausgeber:Dotbooks

Das Cover ist schlicht gehalten mit Wolken, Kleeblättern und einem Wolkenschloss.

Inhalt:
Nelly Sander arbeitet als Autorin für Liebesgeschichten beim Amorverlag. Die Lektorin des Verlages sitzt ihr im Nacken und wartet sehnsüchtig auf ein Manuskript für ein weiteres Buch von Nelly. Doch leider steckt sie in einer tiefen Schaffenskrise und es ist ihr unmöglich ein brauchbares Manuskript vorzulegen. Ihre beiden besten Freundinnen Inka und Tinette versuchen sie aufzubauen.
Die zwei Freundinnen verlieben sich immer hoffnungslos in Männer mit Hindernissen. Doch als sich Nelly dann in ihren "Traumprinzen" verliebt, ändert sich einiges.

Meine Meinung:
Ein tolles Buch sehr flüssig und angenehm zu lesen, gut wenn man mal etwas vom Alltag abschalten will.
Die 3 total unterschiedlichen Charaktere der 3 besten Freundinnen heitern das Buch sehr auf und bringen einen ab und an mal zum schmunzeln.
Nelly aus deren sich das Buch erzählt. Eine chaotische Autorin mehrerer Liebesromane im Amor Verlag, ist Single und möchte endlich ihr Singeldasein beenden.
Ihre Freundin Inka, Psychologin und Paartherapeutin, verliebt sich immer in Männer die in der Ferne wohnen
Tinette ist Mitarbeiterin einer Künstleragentur und angelt sich immer Männer die schon vergeben sind.



Fazit:
Die Autorin Gabriella Engelmann kannte ich bisher noch nicht.
Jedoch war ich positiv überrascht, denn es ist ein sehr schönes, kurzweiliges und witzig geschriebenes Buch das sich mit Liebe zu Männern und Fauenfreundschaft beschäftigt.
Da ich sehr gerne zwischendurch mal so einen Frauenroman lese, kam es mir sehr entgegen, gerade über die Weihnachtszeit.
Gut als leichte Lektüre, wenn man nichts anspruchsvolles sucht und kurz dem Alltag ein wenig entfliehen will.
Das Cover ist sehr schlicht gehalten, was mir ebenfalls sehr gut gefällt.
Ich fand es die ersten Seiten ein wenig beschwerlich in das Geschehen des Buches zu finden, vor allem in die unterschiedlichen Charaktere.
Die 3 total unterschiedlichen Charaktere der drei besten Freundinnen heitern das Buch sehr auf und bringen einen ab und an mal zum schmunzeln.
Jedoch so unterschiedlich wie sie in ihrem Charakter sind, halten sie in jeder Lebenslage zusammen, wie man es sich in der heutigen Zeit auch von besten Freundinnen wünscht. Immer wenn eine wieder in eine skurile Beziehung gerutscht ist treffen sie sich und bequatschen es bei Pizza.
Was mich ein wenig an dem Buch gestört hat ist die Naivität in Sachen Beziehung der 3 Freundinnen. Das trifft dann doch eher auf  Mädchen zwischen 15 und 20 Jahren zu und nicht auf Frauen welche mit beiden Beinen im Leben stehen.
Auch das ständige gesieze im Buch des Traummannes der Hauptfigur war nicht immer angebracht und ein wenig zuviel des Guten.
Alles in allem ein wenig schnulzig und naiv geschrieben (das hätte die Autorin ein wenig besser machen können), aber dennoch schön zu lesen, wenn man mal reingefunden hat.

Ein Dankeschön an Blog dein Buch und dotsbook Verlag für das zur Verfügungstellen des Rezessionsexemplars.

Das nächste Buch ist schon unterwegs, dieses mal eins, welches mein größtes Hobby, das nähen betrifft.
Ich bin schon ganz gespannt.

Einen schönen Wochenanfang

herzliche Grüße

Daniela


Print Friendly and PDF

Dienstag, 30. Dezember 2014

Creadienstag #156 - Schneemalerei


Sehnsüchtig haben die Kinder auf den ersten Schnee gewartet und nun ist er endlich da.

Inzwischen liegt er auf der Straße kniehoch und kein Schneebahner in Sicht.

Aus der Not vom vielen Schnee haben ich mit den 2 Kleinsten und Nachbarskindern nach über einer Stunde schippen in der Auffahrt Schneemalerei gemacht.

Einen Heidenspaß hatten wir, das kann ich euch sagen, müßt ihr unbeding auch mal ausprobieren.

Hier unsere schönsten Bilder:


 
Das war mein letzter Creadienstag für dieses Jahr, ich kuschel mich nun auf die Couch und hoffe euch alle nächstes Jahr (puh, wie sich das anhört) wieder zu sehen.

Herzliche Grüße

Daniela


Print Friendly and PDF

Dienstag, 2. Dezember 2014

Creadienstag #152 - Outdoorhose Waldemar oder nähen mit Softshell



Gaaaaanz dringend braucht unser Sohn eine Tobehose für den Winter für Draußen.

Von mialuna gibt es seit gestern den perfekten Schnitt.

Outdoorhose Waldemar

Ich durfte für Maria (mialuna) vorab Probenähen.
Unsere Outdoorhose Waldemar habe ich aus kuschelig weich gefüttertem Softshell genäht, sie kann aber genauso gut aus Jeans, Jersey, ... , gefüttert oder ungefüttert genäht werden.

Ich liebe Softshell zu vernähen, total easy und pflegeleicht, wenn er noch so warm gefüttert ist mit Zottelfell wie meiner, entfällt auch das nähen einer Innenhose.
Räusper, ihr wollt nicht wissen wie danach mein Nähzimmer ausgesehen hat, überall diese Fussel vom Zottelfutter.

Wenn ihr noch schnell macht, bei Dawanda gibt es gerade 12%, der Schnitt lohnt sich.


Das Fotoshooting hat dieses mal richtig Spaß gemacht. Dabei habe ich zum ersten Mal unser großes Teleobjektiv für unsere Kamera getestet. Ich bin begeistert.

Jetzt guck ich noch bei den anderen Creadienstagmädels vorbei, was die so machen.

Herzliche Grüße

Daniela


Print Friendly and PDF

Freitag, 28. November 2014

Freutag #79 - Zufriedenheit und Adventskalenderüberraschung


Ich habe diese Woche nicht nur Freutag, sondern irgendwie gleich eine ganze FREUWOCHE.

Ja, sowas gibt es in der heutigen Zeit auch noch, eine ganze Woche glücklich und zufrieden in der Vorweihnachtszeit, keine Hektik von Termin zu Termin, kein Ärger mit irgendwelchen Behörden, Ämtern, Schulen, Lehrern, Kindern, ...

Einfach nur schön diese Wochen. Es sind so viel tolle Dinge diese Woche passiert.

Das strahlen der Augen wenn unser Sohn Reittherapie hat,

der lustige Gesichtsausdruck, wenn unsere Tochter vom "MfM-Projekt" aus der Schule erzählt,

ein schönes, wenn auch kurzes, Gespräch mit der nettesten (leider schon pensionierten) Lehrerin unserer mittleren Tochter, welche Vertretung bei unserem Sohn in der Klasse hatte, geführt.


Der Postbote brachte mir gestern das schönste vorweihnachtszeitliche Überraschungspaket
(ein Adventskalender nur für mich alleine).
An dieser Stelle ein ganz liebes Dankeschön an die Menschen die ihn so liebevoll gepackt und an mcih geschickt haben



Die Kinder haben meine eigentlich nicht vorhandene Dichtkunst gelobt,

morgen der erste Besuch auf dem Weihnachtsmarkt auf dem unsere 2 ältesten Töchter mit dem Chor singen

und alle Menschen um mich herum waren glücklich und zufrieden und niemand hat gejammert.

Ist das schön.

Ich guck schnell noch über was sich die Anderen gefreut haben, vielleicht hatten sie ja auch gleich ne ganze Freuwoche.

Liebe Grüße

Daniela


Print Friendly and PDF

Freitag, 21. November 2014

Freutag #78 Blogabstauben mit Mama-Tochter-Ausflug nach Freiburg


Yippie, es tut sich hier wieder was.

Wann war nochmal mein letzter Post hier ? Räusper räusper.

Aber jetzt wird hier mal am Freutag kräftig abgestaubt, damit ich wieder viele schöne Bilder zeigen kann.

Morgen machen ich und meine 2. Tochter (10 Jahre) unseren halbjährlichen Mutter-Tochter- Ausflug nach Freiburg.

Ich liebe dieses Stundentenstädtlein, diese engen verträumten Gässlein, die vielen jungen Leute
(nein, soooo alt bin ich ja auch noch nicht) und aus besonderem Anlass morgen auch den Stoffmarkt.

Zuerst geht es immer auf den Stoffmarkt
(merkt ihr schon was, nicht ganz uneigennützig alle halbes Jahr)
wo sich das Tochterkind (10 Jahre) auch Schnickschnack und Webbänder für ihre Nähprojekte raussuchen darf.

Dann geht es weiter ins Städtlein zum bummeln, shoppen und Kaffeetrinken.

Zurück geht es dann ganz gemütlich mit dem Zug, ich finde es so gemütlich im Zug, da kann man Leute gucken oder einfach nur verträumte Blicke in die wunderschöne Landschaft genießen.

Bin schon mal gespannt, als wir letztes Jahr im Herbst nach Freiburg gefahren sind hatte es im Höllental schon Schnee.

Einen kleinen Teaser lasse ich euch noch da.

Ich durfte Probenähen für eine ganz Liebe, die supertolle Schnitte für meine schmale Kinder macht.

Ihr dürft mal luschern, nur ein kleines Ecklein, psssst...



Nun denn, ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Wir hören/lesen uns nächste Woche wieder, dann berichte ich euch von unserem Ausflug nach Freiburg.

Bin schon ganz aufgeregt.

Herzliche Grüße

Daniela


Print Friendly and PDF

Mittwoch, 30. Juli 2014

Spirelli und Grasshopper JerseyShorts - Geburtstagswunschoutfit - Urlaubsgarderobe Teil 2



Hachz, wie liebe ich die Happy Fly Love Sonderedition Big Drops von Stoff und Liebe, dann auch noch in diesem schönen weinrot.

Als ich den gesehen habe, wusste ich sofort was daraus werden soll und für wen.

Unbedingt ein Spirelli. Als ich dann gerade so schön bei Stoff und Liebe am bestellen war, stolperte ich auch über den Hahnentrittjersey. Okay, der musste auch in den Warenkorb, wobei ich mir nicht ganz sicher war, ob der überhaupt etwas für uns ist.

Spirelli aus den Big Drops und eine Shorts aus dem Hahnentritt aus der aktuellen Sommerottobre.

Am Samstag hatte die 2te Traumschlösschenbewohnerin Geburtstag und als ich sie gefragt habe hat sie gemeint, sie wünscht sich was für den Sommer, so eine coole Shorts und ein Top.
Perfekt unsere Gedanken trafen sich wieder einmal.

Ach ich bin so verzückt von dem Outfit.





Das sind Bilder die ihr normalerweise nicht zu sehen bekommt, aber die Fotos zu machen hat so Spaß gemacht, dass ich sie euch nicht vorenthalten will.





Stoffe: Big Drops und Hahnentritt von hier.
Saumbänder von hier (sehr gute Alternative zum dauernd Bündchen, Spaghettiträger und Säume zu schneiden)

Schnittmuster: Spirelli FREEbook von CZM und Grasshopper Jerseyshorts Ottobre 2014/3

verlinkt auf: Meitlisache, Meertje, Kiddikram



Print Friendly and PDF

Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Pin It